Osterüberraschung für die Beschäftigten der Lebenshilfe

Die Freude war den Mitarbeitern der Lebenshilfe in Zell am Ebersberg anzusehen. Als Dank und Zeichen der Anerkennung hat jeder Beschäftigte der Einrichtung einen Osterhasen von der Firma MAINCOR bekommen. Als Unternehmen, das sich auch dem gesellschaftlichen Engagement verschrieben hat, ist ein fairer und menschlicher Umgang miteinander die Grundlage einer erfolgreichen und nachhaltigen Zusammenarbeit.

In der Außenstelle der Lebenshilfe in Zell am Ebersberg sind derzeit ca. 50 Behinderte beschäftigt. Eine Gruppe (17 Mitarbeiter) ist ausschließlich mit Montagetätigkeiten für MAINCOR tätig. Die Lebenshilfe bietet unter dem Dach ihrer Einrichtungen Menschen mit geistiger, körperlicher oder psychischer Behinderung in allen Lebensphasen eine Heimat an.